Organisationsentwicklung

Ihr Nutzen durch eine mitarbeiterbeteiligte Organisationsentwicklung –

Organisationsentwicklung ist ein bewusst initiierter, längerfristig angelegter, nachhaltiger Veränderungsprozess von Organisationen und der in ihnen tätigen Menschen. Das heißt, es geht bei der Organisationsentwicklung nicht nur darum, die Organisation strukturell zu verändern oder neu aufzustellen („neue Kästchen malen“), sondern darum, einen qualitativen Entwicklungssprung zur Sicherung der Zukunft des Unternehmens zu machen: ziel- und nutzenorientiert, systematisch, prozesshaft, methodengeleitet.

Ein Garant für den Erfolg gerade für die Umsetzung von Maßnahmen der Organisationsentwicklung ist die Einbindung der Mitarbeiter in Form von Arbeitsgruppen („Betroffene zu Beteiligten machen“).  Denn die Mitarbeiter an ihren spezifischen Arbeitsplätzen und mit ihren speziellen Arbeitsaufträgen wissen am besten, wie z. B. Prozesse und Abläufe, mit denen sie tagtäglich umgehen, zu optimieren sind.

Organisationsentwicklung Beratung Coaching Dr. Glitz Management Consulting

Aber auch die Führungskräfte sind gefragt. Sie sind Dreh- und Angelpunkt in einem Veränderungsprozess, denn auch sie müssen in den Veränderungsprozess aktiv einbezogen sein und sich ebenfalls mit den anstehenden Herausforderungen auseinandersetzen. Nur so können die Steuerungs- und Lotsenfunktion im Unternehmen gerade in Zeiten von Umbrüchen wahrnehmen und den Mitarbeitern  als Vorbilder Orientierung geben. Auch die Führungsmannschaft muss ihre eigenen Einstellungen, Verhaltensmuster und Kompetenzen erweitern, um somit als Katalysatoren für Veränderungen und Entwicklung ihrer Mitarbeiter überzeugend zu wirken = Management Change.

Anstöße für einen Organisationsentwicklungsprozess sind z. B.

  • Optimierung und Verschlankung von Geschäftsprozessen
  • Einführung neuer Tools oder Systeme, z. B. in IT oder HR
  • Wandel der Führungs- und/ oder Unternehmenskultur
  • Einführung eines Führungs- und/ oder Mitarbeiterleitbildes
  • Etablierung von Wertschätzung und Akzeptanz des Leitungs- oder Vorstandsteams nach innen und außen

Prozesshaftes Vorgehen auch in der Beratung und Begleitung bei der Organisationsentwicklung

Als Einstieg wird eine Bestandsaufnahme zur aktuellen Situation durchgeführt, deren Ergebnisse in einer Präsentation vor der Leitung und den Befragten mündet. Auf diesem Workshop werden die zu bearbeitenden Themen entdeckt und (interdisziplinäre und interhierarchische) Arbeitsgruppen gebildet, die dann mit konkreten Arbeitsaufträgen in die Konzeptphase gehen. Nachdem die Gruppen ihre Ergebnisse erarbeitet und die Freigabe zur Umsetzung durchs Management bekommen haben, schließen sich die Umsetzungsplanung und die Phase der konkreten Umsetzung an. Während dieses gesamten Prozesses gibt es immer wieder Feedbackschleifen mit dem/n Auftraggeber/n.